PFARRERS KINDER - Punks, Politiker und Philosophen I Dokfilm, 2016, 86 Min. I von Angela Zumpe

english see belowintro-titel
Das Pfarrhaus sollte dazu beitragen, Staat und Gesellschaft besser zu machen. So hatten es sich die Reformatoren vorgestellt. Dabei sind die Erwartungen einer Kirchengemeinde an eine Pfarrerstochter in den 60ern leicht zu benennen: Weniger frech als ihre Freundinnen hatte sie zu sein, weniger lustig und weniger egoistisch. Hier waren Spannungen vorprogrammiert.

Die Filmemacherin, selbst aufgewachsen im Pfarrhaus, setzt ein Mosaik zusammen aus Filmfragmenten, alten Fotos, vom Vater gedrehten Super-8 Aufnahmen und Malereien, geleitet durch die Suche mit ihren ProtagonistInnen: Was ist noch dran am Mythos PFARRHAUS?
Sie trifft dabei auf Komisches, Trauriges, Absurdes und immer wieder auf ein fundamentales Bedürfnis nach Sinn und Geborgenheit.

Eine Produktion von MiriquidiFilm und Paste-Up-Production
TRANSMEDIA PROJEKT: Film I Webdoku I Installation
bkm_office_farbe_de

The Pastor´s Children - Punks, Politicans and Philosophers
Documentary by Angela Zumpe, 86 min., Germany 2016, English Subtitles
ohne-titel3
The pastor’s house should contribute to improve the state and society. That’s how the reformers had imagined it. The parishioner’s expectations of a pastor’s daughter in the 1960’s were simple: She aught to be less cheeky than her girlfriends, less funny and less selfish. Tensions were inevitable.

The filmmaker Angela Zumpe, who grew up in the rectory, composes a mosaic of film fragments, old photos, her father’s Super 8mm films, christian paintings, all guided by the search of her protagonists for answers on the question: Is there still a ‘Myth of the Parsonage’?
The film gives voice to pastor´s children. In her search, Angela Zumpe encounters funny, sad, absurd stories and a recurrent fundamental need for meaning and security.

»Transmedial zum Lutherjahr 2017« erschienen-in-ausloser_01_2016_digi

TRAILER: https://vimeo.com/151235598