SEEING HISTORY – Forschungsprojekt am Dessau Department of Design

»AN DER UNSICHTBAREN FRONT« – Dokumentarfilm in Vorbereitung

»SEEING HISTORY« – Wie Film Geschichte schreibt.
Buch in Vorbereitung: Das gleichnamige Buch (gemeinsam mit Prof. Dr. Kai Buchholz, Professor für Geschichte und Theorie der Gestaltung an der Hochschule Darmstadt) analysiert, wie Geschichte im Film vorkommt.

Forschungsprojekt am Dessau Department of Design der Hochschule Anhalt SS 2015zumpe_treatment_webauszug-aus-forum-dessau_vortrag-azumpe_seite_1p1280164-dessau-saal-front-crop


DIE DEUTSCHE SEELE – Kurzfilmprojekt und Webdoku

dds_ausschnitt<https://vimeo.com/116465986>Alle Debatten über Deutschland landen am selben Punkt im Abseits: Darf man das überhaupt öffentlich sagen, etwas sei
„deutsch“ oder“typisch deutsch“? Kann man sich mit dem Deutschsein heute endlich versöhnen? Zum Buch »Die deutsche Seele« von Thea Dorn und Richard Wagner, erschienen im Knaus-Verlag München 2011 sind unter Leitung von Prof. A. Zumpe in Zusammenarbeit mit Michael Geidel am FB Design in Dessau Kurzfilme entstanden, die in ihrer Abfolge mehrere spannendende Geschichten zur deutsche Seele erzählen. Webdoku in Vorbereitung.
Filme anschauen: https://vimeo.com/119322934

ON AEGING – Talk with Robert Wilson in Salzburg, Austria 2004 by Angela Zumpe

Robert Wilson, Anja Silja, Rudolf zur Lippe, Rolf Haufs im Gespräch mit Angela Zumpe über das Altern
wilson
DVD »Farben des Alterns – Colors of Aeging« ein Filmprojekt von Angela Zumpe in Kooperation mit der Stiftung Bauhaus Dessau 2004, 34 Min., u.a. mit u.a. mit Anja Silja (Opernsängerin), John Thackara (Medientheoretiker), Rolf Haufs (Schriftsteller). Kamera: Henry Mertens, Schnitt: Philip Scheffner. Erhältlich über info@paste-up.de
https://vimeo.com/117465618


Williamsburg Memories I Film by Angela Zumpe I HD I 16 min. I 2013

williamsburg-memories1
The filmmaker Angela Zumpe studied at NYU in 1981 and shared an apartment with Madison Smartt Bell, an upcoming writer. Thirty years later, she returns to New York. It is a trip in the past. Williamsburg at that time was a run down neighborhood. She meets her friends: Lisa is a professor for Gender Studies, Madisons novel „Waiting for the End of the World“ came out as a vision of 9/11. Also her big love David appears out of the mist of the past. Together, they explored discos, clubs and artists spaces. His love for men was both threatening and fascinating. A very personal memory, of the vibrant New York of the early 1980s.

TRANSIT Dokfilm 80 min. von Angela Zumpe, D 2010

transit_pressefoto_-1upload
Trailer: https://vimeo.com/14179631
DVD bei http://www.amazon.de/Transit-Ilja-Coric/dp/B005HCGKI2
EINESTAGES – Spiegel online: http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/6529/_bleiben_will_ich_wo_ich_nie_gewesen_bin.html
INTERVIEW: http://de.sevenload.com/videos/uL6GVzB-Interview-mit-Angela-Zumpe
TRAILER: https://vimeo.com/14179631
Dokumentarfilm von Angela Zumpe, 80 Min. Deutschland 2010 – deutsch mit engl. UT
TRANSIT ( 2010 ) – Documentary 80 Min. / German with english Subtitles
2010 Premiere bei ACHTUNG BERLIN new berlin filmaward im Babylon Mitte http://www.achtungberlin.de
Buch und Regie – Written and directed by: Angela Zumpe
Redaktion – Commissioning Editor: Beate Schönfeldt MDR
Produzent – Producer: Cine Impuls Leipzig Holm Taddiken
Distribution: Basis-Film Verleih
DVD: ICESTORM
Co-Producer: paste up production Angela Zumpe
Gefördert von: Mitteldeutsche Medienförderung (MDM)
Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) Leipzig

May 1968: The student protests in West-Berlin are in full swing. My 21-year-old brother Reinhard openly flirts with socialist tenants, partly out of protest against our conservative father. He resolves to take drastic measures and relocate to East Germany… a complete scandal. It is the last we hear from him.
Eight months later, Reinhard is found dead. What drove him behind the Iron Curtain, and what happened to him there? Nearly forty years later, I go in search of traces of his short life in East Germany. Along the way,I encounter several people who, like my brother, went “against the current”.

Produced by Cine Impuls Leipzig and paste up production Berlin
Supported by MDR, MDM, SLM, Anhalt University of Applied Science
Distribution: Basis-Film Verleih
DVD: ICESTORM

„VIDEOPOETRY“ Videominiaturen von Angela Zumpe

dvd_cover_web2

VIDEO POETRY DVD 20 Min. D 2013
Inhalt:
ICH, 01:50, KINO 01:30, Video Gedichte 2005, aus: Drei Leben und eine Sekunde von Rolf Haufs
Musik: Konrad Bayer – Genesungswerk
VORTEX – 24 Stunden Berlin Video/Musikprojekt, 4 Videoarbeiten von Angela Zumpe, 10 min.
für 6 Komponisten und 6 Videokünstler bei sonambiente – Festival für Sehen und Hören
Akademie der Künste Berlin 2006
STEINWELT – Stoneworld, 07:30, 1991, Videoarbeit zum 1. Golfkrieg nach einem Text von Peter Weiss aus „Die Besiegten“. Erhältlich über info@paste-up.de

Ausstellung
28.05.-06.07.2008
Kunstihoone TALLINN

Die Ausstellung befasst sich mit den Beziehungen der Religion und der Demokratie, mit der Frage, ob und wie die Religion in der Demokratie existieren kann.
An der Ausstellung beteiligen sich 31 Künstler aus 14 Ländern, darunter auch fünf in Deutschland lebende und wirkende Künstlerinnen und Künstler.

kunstihoone.ee

tallin2